Die integrativen Module der Fasziopathie
Die Integration der drei Bereiche somatisch, viszeral und neurogen

Die Fasziopathie ist eine moderne, evidenz-basierte Behandlungsmethode, die sich an der Anatomie, Physiologie und Morphologie der Faszien orientiert. Die integrativen Module vermitteln eine ganzheitliche Sicht auf den Menschen und auf den menschlichen Organismus. Sie integrieren die Anamnese, Befunderhebung, Therapiewahl mit Kurz- und Langzeitergebnissen und ermöglichen eine effiziente, individuelle angepasste Therapie auf Basis von Phänomenologie und Symptomsprache.

Die integrativen Module bieten ergänzende Inhalte, die die drei Bereiche somatisch, viszeral und neurogen verbinden. Von den Grundlagen der Faszientherapie wird die ganzheitliche Sichtweise bis zum Abschlussmodul vermittelt. Der Schwerpunkt der integrativen Module liegt auf einer umfassenden Befunderhebung. Auf Basis einer strukturierten Anamnese wird die Beurteilung von Phänomenologie, Körpersprache und symptomatischen Ausdruck des Menschen erlernt. Dadurch können zielführende und effiziente Therapie- und Behandlungsformen ausgewählt werden. Zusammenhänge in Form von Dispositionen, Ursache-Folgen-Ketten und Kompensationen werden miteinbezogen.


Die integrativen Module der Fasziopathie: 
Modul 1: Fascia Basics (Grundlagen der Faszientherapie)
Modul 2: Anamnese und Befunderhebung

Modul 3: Ursache-Folge-Ketten
Modul 4: Typenlehre und Dispositionen
Modul 5: Kompensationsmuster
Modul 6: Auriculotherapie (Befunderhebung und Behandlung über das Ohr)
Modul 7: Klinische Integration (Abschlussmodul der Faszientherapie)

Reihenfolge der Module:
Fascia Basics wird als Start der Gesamtausbildung empfohlen.
Integration ist das Abschlussmodul und kann erst am Ende der Ausbildung absolviert werden.
Die restlichen Module können in beliebiger Reihenfolge während der Gesamtausbildung besucht werden.


Diplomprüfung: freiwillige Prüfung in Integrativer Fasziopathie

Abgeschlossene Ausbildung Heilmassage, Physiotherapie, manuelle Therapie oder ähnliches

Die integrativen Module können in beliebiger Reihenfolge während der Gesamtausbildung belegt werden.
Fascia Basics wird als Beginn der Ausbildung empfohlen

300 UE (à 50 min.)
Unterrichtszeiten: 165 Einheiten
Lernzeiten: 135 Einheiten

Teilnahmebestätigung für „Integrative Module der Faszientherapie®“
Nach freiwilliger Prüfung: „Diplom für integrative Faszientherapie®“ und „Zertifizierte/r Therapeut/in für integrative Fasziopathie“

Ermäßigter Gesamtpreis: € 2.790,--
Preis mit Bildungspass: € 2.690,--

W23IMG 24.02.2023 bis 12.05.2024
zur Anmeldung